Gedanken zum Tischa beAV

Im jüdischen Kalender ist heute Tischa beAv, der neunte Tag im Monat Av. An diesem Tag fasten Juden überall auf der Welt und erinnern sich an die Zerstörung des ersten und zweiten Tempels in Jerusalem.
Der Grund für die Zerstörung des zweiten Tempels war der unbegründete Hass (sinat chinam), der unter der Bevölkerung damals herrschte. Deswegen ist Tischa beAv auch ein Tag, an dem Juden nachdenken können, was oder wen sie hassen, warum sie hassen… Vielleicht können wir uns an dieser Selbstreflexion anschließen, auch wenn wir nicht Juden sind. Um gemeinsam nachzudenken, wie wir diesen Hass stoppen können.

Wir wünschen einen bedeutungsvollen Fastentag, allen die fasten.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s